Patienten- und Interessentendaten

Name, Anschrift, Telefon, Emailadresse?! Schon Patient oder noch Interessent?


Wir haben sie getrennt!

In ::pixelmedic haben wir die Personendaten getrennt: wir unterscheiden Patienten und Interessenten. In der heutigen kundenorientierten Privatmedizin ist es aus unserer Sicht von elementarer Bedeutung, zwischen echten Patienten ("Kunden") und Interessenten zu unterscheiden. Durch die Trennung ist eine klare Unterscheidung beider Gruppen möglich. Diese ist z.B. notwendig, um gezielt Conversionrates zu bestimmen. Hierbei kann beispielsweise bestimmt werden, wieviele Interessenten in einem bestimmten Zeitraum zu Patienten geworden sind (Konversionen). Ferner sind die Patientenlisten nicht mit "Karteileichen" gefüllt. Auch kann gezielter z.B. mit dem Recall-Modul nur bei Interessenten "nachgehakt" werden. Selbstverständlich kann ein Interessent später in einen Patienten umgewandelt werden, ohne alle bereits erfassten Daten erneut eingeben zu müssen.

Zusätzlich zu den üblichen Stammdaten können sie zahlreiche marketingrelevante Daten erfassen und auswerten.

  • Interessen: Für welche weiteren Behandlungen interessiert sich ein Patient?  Botulinum, Filler, Facelift, etc.
  • Werbeerfolg: Wie ist der Patient auf die Praxis aufmerksam geworden?  Über eine Suchmaschine, Anzeige oder eine Empfehlung…
  • Kontakt: Darf der Patient kontaktiert werden? Wenn ja, per Telefon, Mail, SMS etc. ?
  • Marketinggruppe: für spätere Aktionen wie Einladungen, Newsletter, Mails usw. können Sie Patienten und Interessenten zu beliebigen Gruppen zusammenführen.
  • Kriterien ändern: Soweit sie noch zusätzliche oder auch andere Angaben erfassen möchten, lassen sich alle hinterlegten Listen ganz einfach selbst ändern oder ergänzen.
  • SMS, Aufkleber, E-Mails: Direkt aus dem Programm heraus können Patientenaufkleber gedruckt, E-Mails oder eine SMS z.B. zur Terminerinnerung versendet werden
  • Ärztliche Aufklärung: mit nur einem Kopfdruck wird E-ConsentPro von Thieme aufgerufen und die kompletten Patientendaten werden automatisch eingesetzt.